Aktuelle Meldungen

Mehr Gehalt für MFA

28.03.2019

Ab dem 01.04.2019 erhalten Medizinische Fachangestellte eine tarifliche Gehaltssteigerung in zwei Stufen von insgesamt 4,5 Prozent.

Auch die Auszubildenden erhalten eine entsprechende Gehaltserhöhung.

Die Medizinischen Fachangestellten (MFA) erhalten ab 01.04.2019 eine Gehaltssteigerung von insgesamt 4,5 Prozent in 2 Stufen.

Darauf haben sich die Tarifpartner zwischen der Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA) und dem Verband medizinischer Fachberufe in der zweiten Tarifrunde verständigt.

In der ersten Tätigkeitsgruppe beginnen die Tarifgehälter in den ersten drei Berufsjahren ab dem 1. April 2019 bei 1.931,56 Euro und ab dem 1. April 2020 bei 1.970,19 Euro.

Auch die Ausbildungsvergütungen werden zum 1. April 2019 in allen drei Ausbildungsjahren um 60 Euro brutto monatlich erhöht. Das bedeutet einen Anstieg im ersten Ausbildungsjahr von derzeit 805 Euro auf 865 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr von 850 Euro auf 910 Euro und im dritten Ausbildungsjahr von 900 Euro auf 960 Euro.

Quelle: https://www.vmf-online.de/, Abruf am 28.03.2019, 14:20 Uhr