Detail-Informationen zur Veranstaltung

Befähigung zur Ausbildung 40-Stunden-Lehrgang für medizinische Fachkräfte

Der Fachkräftemangel ist in allen Praxen mittlerweile extrem zu spüren. So bewerben sich oft nur wenige Fachkräfte auf offene Stellen. Um auch in Zukunft noch Fachkräfte in den Praxen beschäftigen zu können, ist es umso wichtiger, den eigenen Auszubildenden eine gute, fundierte Ausbildung zu bieten. Doch was eine gute Ausbildung ausmacht, wie diese geplant und durchgeführt werden kann und welches Wissen hierfür benötigt wird, bekommen weder angehenden Praxischefs noch den MFA in ihren jeweiligen Ausbildungen vermittelt.

Durch den Besuch unseres Lehrgangs erhalten sie die Befähigung zur Ausbildung: Von der Auswahl von Auszubildenden bis hin zum Umgang mit Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten. Mit dem erworbenen Fachwissen können Sie als Ausbildungsbeauftragte in der Praxis tätig sein und Ihren Chef oder Ihre Chefin bei der Ausbildung neuer Fachkräfte unterstützen.

Unser Lehrgang basiert auf dem entsprechenden Curriculum der Bundesärztekammer zur/zum Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung (Handlungs- und Kompetenzfeld 4). 

Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat. Gesamtdauer des Lehrgangs: 40 Unterrichtsstunden

Lernziele:

Als Befähigte/r für die Ausbildung können Sie auf Grundlage der rechtlichen Rahmen-bedingungen die Ausbildung von medizinischen Fachkräften planen, durchführen und kontrollieren. Sie vermitteln Ausbildungsinhalte, leiten die Auszubildenden an, beraten und motivieren sie. Dabei wenden Sie die erworbenen Kenntnisse der Entwicklungs- und Lernpsychologie sowie der Berufs- und Arbeitspädagogik an.

Inhalte:

  1. Allgemeine Grundlagen
    1. Duales System der beruflichen Bildung
    2. Berufsbildungsgesetz
    3. Bedeutung und Inhalte der Ausbildungsordnung
    4. Ausbildungsplan und Berichtsheft
    5. Prüfungen
  2. Die Jugendliche in der Ausbildung
    1. Das menschliche Leben als Entwicklungsprozess
    2. Entwicklungsaufgaben in Pubertät und Adoleszenz
    3. Bedeutung und Funktionen von Jugendkultur, Peer-Groups und Vor- und Leitbildern
  3. Organisation und Durchführung der Ausbildung
    1. Planung der Ausbildung
    2. Durchführung der Ausbildung
    3. Lernerfolge und Leistungen
  4. Lernprozesse
    1. Lernprozesse
    2. Lerntechniken
    3. Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten

Voraussetzungen:

Abschluss als MFA, ZFA oder TFA.



Zielgruppen:
Medizinische FachangestellteTiermedizinische FachangestellteZahnmedizinische Fachangestellteangehende Fachwirte
Ansprechpartner:
Anne GerlachTel.: 0561-20864815 E-mail: anne.gerlach(at)bildungswerk-gesundheit.de
Teilnahmekosten:
Regulär: € 1.100,00 Verbandsmitglieder: € 945,00Jetzt Verbandsmitglied werden...
Zusatz-Info:

In den Gebühren sind die Lehrgangsunterlagen und die Prüfgebühr enthalten.

Termine und Anmeldung:

11.03.2022 – 26.03.2022, Webkonferenz
Veranst.-Nr.:
Ausbildung_Web_22
Termine:
Freitag, 11.03.2022, 09:00 - 18:00
Samstag, 12.03.2022, 09:00 - 18:00
Sonntag, 13.03.2022, 09:00 - 13:00
Freitag, 25.03.2022, 09:00 - 18:00
Samstag, 26.03.2022, 09:00 - 15:00
Veranstaltungsort:

Dieser Kurs wird als Videokonferenz durchgeführt (Webinar)

Anmeldeschluss:
01.03.2022
ReferentInnen:
Dipl. Wi.jur. (FH) Ingrid Gerlach

Mitglied der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.

zertifizierte externe Datenschutzbeauftragte (GDDcert.)

Jan Gerlach

Sozialwissenschaftler (BA i.p.)

08.07.2022 – 23.07.2022, Webkonferenz
Veranst.-Nr.:
Ausbildung_Web II_22
Termine:
Freitag, 08.07.2022, 09:00 - 18:00
Samstag, 09.07.2022, 09:00 - 18:00
Sonntag, 10.07.2022, 09:00 - 13:00
Freitag, 22.07.2022, 09:00 - 18:00
Samstag, 23.07.2022, 09:00 - 15:00
Veranstaltungsort:

Dieser Kurs wird als Videokonferenz durchgeführt (Webinar)

Anmeldeschluss:
15.06.2022
ReferentInnen:
Dipl. Wi.jur. (FH) Ingrid Gerlach

Mitglied der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.

zertifizierte externe Datenschutzbeauftragte (GDDcert.)

Jan Gerlach

Sozialwissenschaftler (BA i.p.)